Kosten

Die Leistungen der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure sind ebenso wie die Leistungen der Katasterbehörden auf der Grundlage einer einheitlichen Kostenordnung abzurechnen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass grundsätzlich kein Preiswettbewerb sondern nur ein Leistungswettbewerb möglich ist. Vermessungsleistungen außerhalb des Liegenschaftskatasters werden auf der Grundlage der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) abgerechnet.

Eine Übersicht über die Kostenordnung erhalten Sie in der BDVI-Broschüre "Kein Buch mit 7 Siegeln", die wir Ihnen im Folgenden zum Herunterladen zur Verfügung stellen.

 

"Kein Buch mit 7 Siegeln"
BDVI Broschüre_2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 735.4 KB

Da die Berechnung von Kosten bzw. Honoraren von einer Vielzahl von Parametern abhängt, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Wir beraten Sie gerne nach Ihren individuellen Wünschen und Anforderungen, gerne auch bei Ihnen im Büro oder Zuhause.

Stellenangebote

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams

einen Vermessungstechniker

Vermessungsingenieur / Bachelor / Master

(jeweils w oder m)

für den Bereich Facility Management - 3D-Laserscanning - BIM.

 

Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist die Auswertung von 3D-Laserscan-Daten für Grundrisszeichnungen, Ansichten, Schnitten,3D-Modelle sowie Mietflächen-ermittlungen. Die Auswertung erfolgt mit Produkten der Firmen Autodesk und FARO.

 

Die Erfassung der Daten im Außendienst gehört bei Bedarf ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

 

Erfahrung im Umgang mit LEICA-Instrumenten und FARO-Laserscannern sind von Vorteil.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung gerne auch per E-Mail an bewerbung@drecoll.de.

 

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren Herrn Jonas Haine zur bestandenen Prüfung zum Vermessungstechniker und freuen uns, dass er unser Team weiterhin tatkräftig unterstützt.

Monitoringprojekt erfolgreich erweitert

Das Ingenieurbüro Drecoll hatte den Auftrag für eine Gleisüberwachung im Rahmen einer Grundwasserabsenkung erhalten. Das Projekt ist inzwischen beendet. Auf einer Strecke von ca. 150 m wurden 40 Prismen an den Gleisschwellen beobachtet.

 

Zur Überwachung der Widerlager wurde eine neue Anlage installiert. Dabei wird der Abstand zwischen den Bauwerken an zwei Stellen dauerhaft überwacht. Die Daten werden täglich auf unseren Server hochgeladen und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Die Anlage versorgt sich selbst mit Strom und kann somit autark arbeiten.

 

MAPonWEB bietet Ihnen mit dem Autodesk Infrastructure Map Server (AIMS) eine für das Inter- und Intranet optimierte, serverseitige Lösung zur Einbindung Ihres Geodatenbestandes an. Mehr Informationen finden Sie unter www.maponweb.de.

Wir bieten folgende Workshops an:

  • Bestandsdaten-erfassung für Facility Management
  • AutoCAD-Grundlagen für Facility Management
  • Building Information Modeling (BIM -

    Einführung in neue Methoden der CAD - Datenmodellierung)

Termine und Konditionen erfahren Sie unter
0511-349198-31.

Ingenieurbüro Drecoll
Berliner Allee 13a   
D-30175 Hannover

 

Telefon: (0511) 34 91 98 - 30

Telefax: (0511) 34 91 98 - 50

 

E-Mail: info@drecoll.de

Webadresse: www.drecoll.de 

Anfahrt
Anfahrt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.5 KB
Ingenieurbüro Drecoll, Partnerschaftsgesellschaft

Interessante Informationen über die Geodäsie:

Aufgaben, Möglichkeiten, Studium und vieles mehr.

Ein Klick lohnt sich!