Tipps für Bauherren

Sie möchten bauen? Wir sagen Ihnen, welche Vermessungsleistungen wir für Sie erledigen können.

Baugenehmigung

Bevor Sie mit Ihrem Bauvorhaben beginnen, benötigen Sie eine Baugenehmigung. Für den Bauantrag ist entweder ein einfacher Lageplan oder ein qualifizierter Lageplan gemäß Bauvorlagenverordnung (BauVorlVO) erforderlich.

Grenzfeststellung

Sollten die Grenzen Ihres Grundstücks nicht genau bekannt sein, ist es häufig sinnvoll, vor Baubeginn eine Grenzfeststellung durchzuführen. Dadurch wird eine hohe Planungssicherheit erreicht. Dies erscheint gerade bei Bauvorhaben angebracht, die mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand zu den Grenzen geplant werden. Auch wenn hier zusätzliche Kosten entstehen ist es sicherlich teurer, eine vorhandene Überbauung zu korrigieren. Über den Zustand Ihrer Grundstücks- (Flurstücks-) grenzen beraten wir Sie gerne.

Grundstücksteilung

Eventuell muss vor Baubeginn der Bauplatz abgeteilt werden. Hierfür ist eine Zerlegungsvermessung / Sonderung nötig. Die Teilungsgenehmigungen nach der Niedersächsischen Bauordnung und nach dem Baugesetzbuch wurde mit der Änderung der Gesetze im Dezember 2008 (Bauordnung) bzw. im Juli 2004 (Baugesetzbuch) abgeschafft. Dies bedeutet, dass im Zuge der Grundstücksteilung nicht überprüft wird, ob durch die Teilung die Vorschriften der Niedersächsischen Bauordnung (Grenzabstände, Erschließung, etc.) eingehalten werden oder ob im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes Verhältnisse entstehen, die den Festsetzungen des Bebauungsplanes widersprechen.  Wir stehen Ihnen bei dieser Fragestellung  gerne beratend zur Verfügung. Am Ende des Verfahrens liefern wir Ihnen oder Ihrem Notar die für die Umschreibung im Grundbuch erforderlichen "Abschreibungsunterlagen" (aktueller Auszug aus dem Liegenschaftsbuch, aktueller Auszug aus der Liegenschaftskarte).

Absteckung vor Baubeginn

Damit das Gebäude auf dem Grundstück auch an der richtigen Stelle steht, wird das Gebäude nach den Planungsvorgaben des Architekten örtlich abgesteckt.

Gebäudeeinmessung nach Fertigstellung

Nach dem Niedersächsischen Gesetz über das amtliche Vermessungswesen sind die Eigentümer dazu verpflichtet, nach Abschluss der Baumaßnahme das fertige Gebäude vermessen zu lassen, damit die Liegenschaftskarte aktualisiert werden kann. Die Liegenschaftskarte bildet den Nachweis aller Liegenschaften und ist ein wichtige Planungsgrundlage. Außerdem nimmt sie am öffentlichen Glauben des Grundbuchs teil. Diese Arbeiten können durch jeden Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur oder die zuständige GLL durchgeführt werden.

Haben Sie noch Fragen? Wir beantworten Sie Ihnen gerne!
E-Mail: info@drecoll.de
Telefon:  (0511) 34 91 98 - 30
Telefax:  (0511) 34 91 98 - 50

Stellenangebote

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams

einen Vermessungstechniker

Vermessungsingenieur / Bachelor / Master

(jeweils w oder m)

für den Bereich Facility Management - 3D-Laserscanning - BIM.

 

Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist die Auswertung von 3D-Laserscan-Daten für Grundrisszeichnungen, Ansichten, Schnitten,3D-Modelle sowie Mietflächen-ermittlungen. Die Auswertung erfolgt mit Produkten der Firmen Autodesk und FARO.

 

Die Erfassung der Daten im Außendienst gehört bei Bedarf ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

 

Erfahrung im Umgang mit LEICA-Instrumenten und FARO-Laserscannern sind von Vorteil.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung gerne auch per E-Mail an bewerbung@drecoll.de.

 

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren Herrn Jonas Haine zur bestandenen Prüfung zum Vermessungstechniker und freuen uns, dass er unser Team weiterhin tatkräftig unterstützt.

Monitoringprojekt erfolgreich erweitert

Das Ingenieurbüro Drecoll hatte den Auftrag für eine Gleisüberwachung im Rahmen einer Grundwasserabsenkung erhalten. Das Projekt ist inzwischen beendet. Auf einer Strecke von ca. 150 m wurden 40 Prismen an den Gleisschwellen beobachtet.

 

Zur Überwachung der Widerlager wurde eine neue Anlage installiert. Dabei wird der Abstand zwischen den Bauwerken an zwei Stellen dauerhaft überwacht. Die Daten werden täglich auf unseren Server hochgeladen und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Die Anlage versorgt sich selbst mit Strom und kann somit autark arbeiten.

 

MAPonWEB bietet Ihnen mit dem Autodesk Infrastructure Map Server (AIMS) eine für das Inter- und Intranet optimierte, serverseitige Lösung zur Einbindung Ihres Geodatenbestandes an. Mehr Informationen finden Sie unter www.maponweb.de.

Wir bieten folgende Workshops an:

  • Bestandsdaten-erfassung für Facility Management
  • AutoCAD-Grundlagen für Facility Management
  • Building Information Modeling (BIM -

    Einführung in neue Methoden der CAD - Datenmodellierung)

Termine und Konditionen erfahren Sie unter
0511-349198-31.

Ingenieurbüro Drecoll
Berliner Allee 13a   
D-30175 Hannover

 

Telefon: (0511) 34 91 98 - 30

Telefax: (0511) 34 91 98 - 50

 

E-Mail: info@drecoll.de

Webadresse: www.drecoll.de 

Anfahrt
Anfahrt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 159.5 KB
Ingenieurbüro Drecoll, Partnerschaftsgesellschaft

Interessante Informationen über die Geodäsie:

Aufgaben, Möglichkeiten, Studium und vieles mehr.

Ein Klick lohnt sich!