3D-Laserscanning

 

3D-Laserscanning ist eine Methode, die sich besonders für Planung und Anlagenbau (Fabriken, Kraftwerke, Raffinerien usw.) sowie zur Leitungsdokumentation und -planung eignet und sehr vielseitig eingesetzt werden kann (Architektur, Bau- und Denkmalpflege usw.).

Laserscanner ermöglichen das schnelle und kostengünstige Aufmaß komplexer Strukturen, Landschaften und Bauwerke.

Die gewonnenen Messdaten und Ergebnisse werten wir kundenspezifisch aus und stellen sie auf Wunsch passwortgeschützt über ein Webportal zur Verfügung.

Ihr Vorteil: Standortunabhängiger und gemeinsamer Zugriff auf den gesamten Datenbestand.

Neu bei Drecoll Ingenieure:

Seit Februar 2018 wird bei uns das mobile Messsystem TIMMS eingesetzt. Das mobile Messsystem TIMMS (Trimble – Indoor Mobile Mapping Solution) wird für präzise Innen- und Außenaufnahmen eingesetzt und erlaubt bis zu 50.000 m² Flächenerfassungen pro Arbeitstag.

Dabei kommen mehrere Sensoren zum Einsatz: ein Laserscanner mit einer Erfassungsgeschwindigkeit von rd. 1 Mio. Punkten pro Sekunde, eine Rundumkamera mit 6 x 2 Megapixeln sowie ein Inertialmesssystem (IMU) und Radsensoren zur Lagebestimmung. Eine Durchfahrt mit dem System liefert 360° Rundumblicke vom ganzen Gebäude.

Ganze Büroetagen werden so innerhalb kürzester Zeit dreidimensional erfasst. Das TIMMS liefert schnell eine hohe Datenqualität als Grundlage für eine 3D-Modellierung z.B. für das Building Information Modeling (BIM) oder auch für 2D Mietflächenpläne.

Top Referenz: Rathaus Cochem

Das mobile Messsystem TIMMS im Einsatz

Eine Auswahl unserer Referenzen in allen Leistungsbereichen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

0 + 7 = ?

Mit dem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.